ÖGVH-Newsletter 5/16: Stellungnahme zu Wirksamkeit von Homöopathie

Mai 1, 2016

Liebe ÖGVH-Mitglieder,

zum Jahresausklang haben wir noch einige Neuigkeiten für Euch!

 

Wichtige aktuelle Pressearbeit

Angesichts des kurz vor Weihnachten auf ORF Science erschienen Artikels (http://science.orf.at/stories/2814193/) sowie der aktuellen Angriffe auf die Veterinärhomöopathie in England haben die ÖGVH und die IAVH gemeinsam eine Stellungnahme zu den Negativdarstellungen verfasst.

Über Frau Hennrich (Presseverantwortliche der ÖGHM) wurden am 27.12.2016 die Kurzversion (ots-Meldung/APA) und die Langversion an die österreichische Presse ausgesandt.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20161227_OTS0002/nachweis-der-wirksamkeit-von-homoeopathie-bei-tieren

Langversion auf ÖGVH-Homepage

Im Anhang findet ihr beide Stellungnahmen auch auf Englisch.

 

„Wen juckt denn das???“

Die international bekannte Homöopathin Lise Hansen kommt am 18. März 2017 für ein Seminar zum Thema Hauterkrankungen nach Wien
 

ECH-Kongress

Der ECH-Kongress in Wien war ein großer Erfolg!

Neben den vielen hervorragenden fachlichen Vorträgen, ist auch die wichtige Pressearbeit nochmals hervorzuheben, im Anhang findet Ihr eine sehr gute Zusammenfassung der Pressegespräche aus dem Newsletter unserer Partnerorganisation ÖGHM.

 

 

Homöopathie als Kassenleistung

Parlamentarische Anfrage “Homöopathie als Kassenleistung”

Jede Unterschrift zählt! Bis Jänner 2017 kann man noch digital unterschreiben und somit seine Zustimmung bekannt geben. Weitere Infos gibt es hier:

http://www.homoeopathie.at/parlamentarische-buergerinitiative-homoeopathie-als-kassenleistung/

 

 

Eu-Regulation 

Wie bereits im Frühling berichtet, konnte im EU-Parlament durch intensive Überzeugungsarbeit eine Entscheidung zugunsten dem Erhalt der homöopathischen Einzelarzneien für die Veterinärmedizin bewirkt werden. Nun liegt die nächste Hürde beim Europäischen Rat, in diesem Gremium entscheiden je ein nationaler und ständiger Vertreter jeden Mitgliedslandes. Auch hier konnte die IAVH bereits einige Länder überzeugen, allerdings ist noch viel Arbeit notwendig. In letzter Konsequenz wird 2018 von der EU-Kommission, dem EU-Parlament und dem Europäischen Rat gemeinsam die endgültige Entscheidung getroffen.

 

 

Jahreshauptversammlung

Der Homöopathie in der Veterinärmedizin weht momentan, wie an der geplanten EU-Regulation und diversen Medienberichten im In- und Ausland ersichtlich, leider ein starker Wind entgegen. Umso wichtiger ist die internationale Vernetzung, vor allem im Rahmen der IAVH, der die ÖGVH ja 2014 kollektiv beigetreten ist. Diese Zusammenarbeit zum Erhalt der Veterinärhomöopathie in Europa macht aber auch eine moderate Mitgliedsbeitragserhöhung notwendig, da wir ja auch einen Beitrag zur IAVH leisten müssen. Daher ist auf der Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen worden, den jährlichen Beitrag auf 109,- Euro anzuheben.

 

 

Wir freuen uns über Fragen, Wünsche oder Anregungen! Gerne an oegvh@homoeopathie.at!

 

Wir wünschen Euch einen Guten Rutsch und Alles Gute für 2017,

Euer ÖGVH-Team

Recent posts