ÖGVH – Newsletter 8/2018

Dezember 4, 2018
ÖGVH

Liebe Mitglieder!

Leider haben unsere bisherigen, intensiven Aktivitäten gegen das aktuelle Homöopathie-Bashing nur wenig Eingang in die Medien gefunden. Außerdem wird die Brutalität der Berichterstattung immer schlimmer – Das „Profil“ versucht in seiner neuesten Ausgabe sogar das „Ende der Homöopathie“ als Coverstory herbeizuschreiben. Die beste Chance gehört zu werden, haben unsere Patientenbesitzer/Innen: Deshalb haben wir einen Newsletter für Sie vorbereitet, den Sie an Ihre Patientenbesitzer/Innen verschicken können.

Er soll v.a. zwei Ziele verfolgen:
Die verunsicherten Patientenbesitzer/Innen zu beruhigen, indem wir die positiven Homöopathie-Studien aufzeigen.
Die verärgerten Patientenbesitzer/Innen dazu animieren, Leserbriefe über eigene Erfahrungen mit der Homöopathie an die Medien zu schreiben (die Emailadressen der wichtigsten Printmedien sind eingearbeitet)
Wir bitten Sie, den Newsletter möglichst bald an Ihre Patienten zu schicken – wir brauchen die Unterstützung v.a. in den nächsten Tagen, um ein Größerwerden der aktuellen Medienlawine zu verhindern. Natürlich können Sie den Newsletter nach Ihren eigenen Vorstellungen abändern. Anbei finden Sie den Newsletter als Word-Datei. Newsletter_für_Patientenbesitzer_ÖGVH

Zur Information: Dr. Christoph Abermann, Dr. Bernhard Zauner, Dr. Petra Weiermayer sind inhaltlich verantwortlich für die Datei.

Anbei findet sich auch noch das Faktensheet – auf 2 Seiten sind die wichtigsten Argumente für Tierärzte/Ärzte/Tierbesitzer/Innen übersichtlich zusammengefasst – Dr. Thomas Peinbauer, Dr. Petra Weiermayer sind verantwortlich für die Datei. Fakten zur Homöopathie

Danke für Ihre Mithilfe!

Ihr ÖGVH-Team

Recent posts