ÖGVH – Newsletter 7/2019

Mai 27, 2019
ÖGVH

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der Homöopathie,

in den letzten Wochen war die Homöopathie wieder einige Male Gesprächsthema in den Medien, diesmal aber durchwegs positiv:

Der „Tag der Integrativen Methoden“ an der VetMedUni Wien – ein sensationeller Erfolg
Der Tag der Integrativen Methoden, der heuer erstmals im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum der Sektion Ganzheitsmedizin der Österreichischen Gesellschaft der Tierärztinnen und Tierärzte auf der VetMedUni in Wien stattfand, war ein großer Erfolg. Sowohl der Präsident der ÖTK Mag. Kurt Frühwirth, als auch die Referenten und das fachkundige Publikum, darunter Professoren der MedUni, SFU und VetMedUni, Humankollegen, Pharmazeuten und zahlreiche Veterinäre, Studenten und Patientenbesitzer waren sich einig, dass es zum Wohle unserer Patienten ein sich ergänzendes Miteinander zwischen konventioneller Medizin (Schulmedizin) und den verschiedenen Integrativmedizinischen Methoden geben muss.
Die vollständige Presseaussendung inkl. Interview mit Dr. Thomas Peinbauer von der Linzer Med Uni und Impressionen zu dieser mehr als gelungenen Veranstaltung finden Sie hier.

Interview von Dr. Petra Weiermayer in der Österreichischen Apothekerzeitung
Unsere Präsidentin Dr. Petra Weiermayer durfte Frau Mag. Fallent von der ÖAZ ein ausführliches Interview zum Thema „Therapieoptionen zum Wohle der Patienten“ geben. In diesem sehr informativen Interview geht sie ausführlich auf die Studienlage in der Veterinärhomöopathie, ihre persönlichen Erfahrungen und die in den Medien sehr emotional geführte Diskussion zur Wirksamkeit der Homöopathie ein. Mag. Kurt Frühwirth wird zitiert, der bestätigt, dass sich die ÖTK offiziell zu Integrativen Methoden bekennt und die Komplementärmedizin einen Lösungsansatz für die Antibiotikaresistenzproblematik darstellt. Auch die Präsidentin der österreichischen Apothekerkammer Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr bestätigt ein reges Interesse der Menschen an homöopathischen Arzneien, auch zur Anwendung an Tieren.
Den gesamten Artikel der ÖAZ finden Sie hier.

Spendenaufruf für unsere Homöopathie-verstehen Kampagne

Die Aktivitäten unseres Medienteams haben wie man anhand der Erfolgsberichte oben sehen kann Früchte getragen. Um all unsere positiven Projekte weiterführen zu können, braucht es finanzielle Unterstützung von allen Homöopathie-Freunden. Wir bitten daher um Spenden auf der Webseite www.homoeopathie-verstehen.at oder auch auf der Facebook Seite von Homöopathie verstehen, sowie diesen Spendenaufruf an alle Patientenbesitzer weiterzugeben.

Jahrestagung der ÖGVH von 11.-13.10.2019 im Hotel „Das Eisenberg“ in St.Martin an der Raab: die Anmeldung ist ab sofort online möglich!
Die Jahrestagung der ÖGVH zum Thema „Rund um Vergiftungen, Gifte und ihre Wirkungen“ findet dieses Jahr wieder gemeinsam mit der ÖGHM statt, sodass die Möglichkeit besteht, zwischen den einzelnen Vorträgen zu wechseln, um sich so seine Highlights herauszupicken. Es gibt vom Falltraining über die Aufarbeitung und homöopathische Behandlung von Vergiftungsfällen bis zur Anleitung zum Verfassen von homöopathischen Fallberichten sicher für jeden etwas Informatives zu finden.
Im Rahmen dieser Veranstaltung gibt es Freitag abends nach einem Konzert in der Pfarrkirche St.Martin das schon bekannte und beliebte Gala-Dinner, Samstag abends wird die Jahreshauptversammlung abgehalten und danach lädt die Firma Dr. Peithner KG zu einem gemeinsamen Abendessen beim Heurigen ein.
Das genaue Programm finden Sie hier: ÖGVH Jahrestagung2019 Flyer Aussenteil; ÖGVH Jahrestagung2019 Flyer Innenteil
Den Link zur Online Anmeldung finden Sie hier.

Herzliche Grüße und einen sonnigen Sommerbeginn wünscht
Ihr ÖGVH-Vorstand

Recent posts