ÖGVH – Newsletter 6/2019

Mai 27, 2019
ÖGVH

1. TAG DER INTEGRATIVEN METHODEN am 17. Mai 2019, Veterinärmedizinische Universität Wien
Dein Mitwirken ist jetzt gefragt – nur durch Deine Anwesenheit wird die Notwendigkeit der Homöopathie in der akademischen Ausbildung an unserer Alma mater deutlich! Die Vorträge bieten für jeden Interessantes und Relevantes für die tägliche Praxis.
Link zum Anmeldeformular unter www.oegt.at auf der Startseite!
Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Anrechnung der Bildungsstunden ist die Anmeldung erforderlich. Wie jedes Jahr sind natürlich auch Patientenbesitzer/Innen herzlich willkommen – bitte fleißig bewerben. Nur gemeinsam können wir etwas erreichen – es geht wiedermal um unsere Zukunft!
Es freut uns sehr auch heuer wieder die VORTRAGSREIHE ZUR SPEZIELLEN HOMÖOPATHIE, dankenswerterweise organisiert von Ines Kitzweger, an unserer Alma Mater ankündigen zu können.
Weitere Vortragende sind Dr. Erich Scherr, Facharzt für Homöopathie Mag. Michael Ridler und Dr. Petra Weiermayer. Die Homöopathie bei Kleintieren, im Pferde- und Kuhstall werden von der praktischen Seite beleuchtet, aber auch die Thematik der Wissenschaftlichkeit der Homöopathie erklärt!

2. SAVE-THE-DATE:
UNSERE JAHRESTAGUNG findet heuer von 11. – 13. Oktober in St. Martin/Raab, Burgenland rund um das Thema „Vergiftungen, Gifte und ihre Wirkung“ statt.
Am Samstag findet im Anschluss an die Vorträge unsere Jahreshauptversammlung statt, anschließend ist ein gemeinsamer Heurigenabend – gesponsert von der Fa. Peithner – organisiert.
Die Highlights:
Freitagnachmittag: Falltraining – Anamnese bei Pferden, Nutztieren und Kleintieren – aus der Praxis für die Praxis!
Samstag: ausschließlich veterinärmedizinisch-homöopathische Vorträge!
Sonntagvormittag: Dr. Thomas Peinbauer – Fall mit Beifall – wie schreibe ich einen homöopathischen Fallbericht? Petra Weiermayer – Evidenz basierte Homöopathie: ein Update & ein tierischer Fall!
HIER das detaillierte Programm Programm_Jahrestagung_ÖGVH_2019

3. Michael Ridler’s und mein Termin am 5.4.2019 im BIO AUSSCHUSS DER LANDWIRTSCHAFTSKAMMER verlief überaus positiv – wir waren eingeladen, die gesetzliche, wissenschaftliche Basis sowie die Bedeutung der Homöopathie in Praxis und im Speziellen in Bezug auf die Antibiotikaresistenzproblematik vorzustellen! Unser Dank gilt unserem Lobbyisten- & Medienteam für die Unterstützung in der Vorbereitung. Konkret konnte BioAustria dazu gewonnen werden, dass wir gemeinsam ein Schreiben an unsere Alma mater verfassen, welches die Notwendigkeit der Integration der Komplementärmedizin und im Speziellen der Homöopathie in die akademische Ausbildung hervorstreicht – nicht zuletzt um die Forderung der EU-Bio-Verordnung erfüllen zu können. Dr. Wolfgang Pirklhuber ist hier ebenso unterstützend aufgestanden wie einige andere mehr.

4. Es war mir eine Ehre beim CONVIVIUM ZUR HOMÖOPATHIE am 30.3.2019 in Haslach an der Mühl zum Thema „Bedeutende Rolle der Homöopathie in der Bekämpfung der Antibiotikaresistenzproblematik“ vortragen zu dürfen. Großartiges Publikum, überaus positive Atmosphäre und hervorragende Organisation, die nachmittags ca. 45 und abends ca. 75 Teilnehmer anzog. Besonderer Dank gilt Dr. Thomas Peinbauer und seinem Team für die Einladung und Organisation!

5. Am WORLD INTEGRATED MEDICINE FORUM im Jänner 2019 in Goa, Indien wurde ich um ein Interview zur Bedeutung der Veterinärhomöopathie gebeten, das ich natürlich sehr gerne gegeben habe. HIER zum Nachhören!

6. Angesichts der Notwendigkeit die Homöopathie für Tier & Mensch in Österreich strategisch zu unterstützen, arbeiten die 3 homöopathischen Gesellschaften ÄKH, ÖGHM und ÖGHV mit einem Lobbyisten- und Medienteam zusammen. Solch professionelle Unterstützung hat natürlich ihren Preis, auch wenn dieser aufgrund der persönlichen Verbundenheit des Lobbyisten- und Medienteams zur Homöopathie uns entgegenkommend verglichen mit anderen Klienten günstig ist. Nichtsdestotrotz sind wir auf der Suche nach Sponsoren. Bitte nennt uns potenzielle Sponsoren oder tretet selbst mit ihnen in Kontakt – Sponsorenanschreiben inklusive Projektbeschreibung sowie unsere Kernbotschaften senden wir jederzeit gerne zu. Wir zählen auf euch!

7. Ein kleines Geschenk: Dr. Peithner hat zusammen mit Netdoktor ein Magazin zum Thema „Homöopathie“ veröffentlicht. Das Medienteam der ÖGVH war nebst dem Medienteam der ÖGHM und der ÄKH in die Entstehung des Magazins eingebunden und wir freuen uns sehr, euch ein Gratisexemplar dieser – wie wir meinen – sehr schönen Zeitschrift kostenfrei zukommen lassen zu können. Für Patientenbesitzer/Innen und Interessierte ist das Magazin ab jetzt österreichweit in Trafiken erhältlich!

8. Initiative Volksbegehren für die Komplementärmedizin in Österreich
Am 1. April ist an mehrere österreichische Institutionen – u.a. an die Gesundheitsministerin Frau Hartinger-Klein und an die Öst. Ärztekammer – folgender Aufruf adressiert worden:
VEREIN-NHK-Brief-Integrierung-Komplementärmedizin-10042019
Gerne könnt ihr den Aufruf ansehen, weiterleiten und teilen!
Im ersten Schritt geht es darum, durch Zusage der Teilnahme die Bereitschaft zu signalisieren, ein Volksbegehren zu unterstützen – einfach per Email: mitglieder@verein-nhk.at
HIER findet ihr weitere Informationen

Frohe Ostern!
Eure Petra Weiermayer im Namen des ÖGVH-Vorstand-Teams

Recent posts